Muskateller

Wer ihn einmal gerochen hat, wird ihn immer wieder erkennen – ganz egal, wie er ausgebaut wurde und woher er stammt. Die typischen Aromen des Muskatellers sind kaum mit jenen anderer Rebsorten zu verwechseln, unterscheiden sich auch deutlich von denen geruchsintensiver Weißweine wie Gewürztraminer oder Sauvignon Blanc.
Das Bukett ist meist intensiv, mit floralen Akzenten, frischen Zitrusnoten und duftiger Muskataromatik, bis hin zu feiner Kräuterwürze.

Zeigt alle 5 Ergebnisse

Zeigt alle 5 Ergebnisse